Hochschule Nordhausen – Sanierung Gebäude 20

Bauherr

Freistaat Thüringen, vertreten durch das TLBV

Fertigstellung

12 / 2015

Standort

Nordhausen |
Weinberghof 4

Aufgrund des schlechten baulichen Zustandes der vorhandenen Fassaden des Lehr- und Seminargebäudes der Hochschule Nordhausen wurde eine energetische Sanierung der Gebäudehülle notwendig.

Das Gebäude erhielt eine vorgehängte und wärmegedämmte Fassade aus Aluminium-Verbundplatten sowie neue Fensterelemente in Holz-Aluminium-Konstruktion.
Der ursprüngliche Charakter aus den 1970er-Jahren wurde durch die energetische Sanierung nicht verändert.
Beibehalten blieben die horizontalen Fensterbänder mit den gleichmäßigen Fenstergliederungen sowie die weiße Plattenstruktur der Außenwände. Lediglich die farbigen Vordächer und Fensterpaneele bewirken eine zeitgemäße Auflockerung des homogenen Fassadenbildes.